Artu sucht ein Zuhause

Kurzinfo

Geboren:05. Dezember 2017

Geschlecht:männlich

Rasse:Mischling

Schulterhöhe:
ca. 55 cm (Stand 11. August 2018)

Kastriert:nein

Gechippt:ja

Mittelmeercheck:nein, noch zu jung

Krankheiten:keine bekannt

Katzenverträglich:ja

Hundeverträglich:ja

Kinder:ja, wenn älter

Handicap:keines bekannt

Besonderheit:
durchtrittige Vorderläufe

Pflegestelle:69412 Eberbach

 

Zusatzkosten: 100 Euro Transportpauschale (Überführung von Sardinien), 45 Euro bzw. 90 Euro Mittelmeercheck (falls erfolgt, je nach Test), 80 Euro Pauschale für Kastration/Sterilisation (falls erfolgt)

 

Während unserer Sardinientour im März 2018 besuchten wir auch das Canile in Arzachena, da man uns dort ein paar Neuzugänge vorstellen wollte. Zu diesen Neuzugängen gehörten die fünf Geschwister Alfio, Artu, Amor, Atos und Astoria, die von einem der Canile-Mitarbeiter gefunden worden waren: Die Mutter war erschossen worden (es waren die letzten Tage der winterlichen Jagdsaison, in der die sardischen Machos ihrem blutigen "Hobby" frönen) und man hatte die tote Hündin einfach mit ihren hilflosen Welpen liegengelassen. Und das in der Zeit, als auch auf Sardinien Schnee lag und es bitterkalt war. Die fünf Kleinen waren schon sehr geschwächt, sie waren noch so jung, hätten so dringend noch ihre Mama gebraucht ...

Im Canile hat man sich dann so gut es ging und sie gekümmert, und sie sind inzwischen zu hübschen Hundekindern herangewachsen. Dass sie einen denkbar schlechten Start ins Leben hatten, sie man bei Alfio und Artu recht deutlich: Durch die Mangelernährung und die fehlende Sonnenwärme sind die Gelenke ihrer Vorderbeine noch sehr schwach und die Pfoten dadurch durchtrittig. Neben gutem Futter erhalten sie Kleinen nun alle zur Stärkung Injektionen mit speziellen Vitaminen, insbesondere Vitamin B12. Aber die Kleinen brauchen auch viel Bewegung an der Sonne, um Vitamin D zu tanken und die Gelenke zu stärken. Das aktuell sehr schlechte Wetter auf Sardinien hilft da nicht wirklich und die Boxen des Isolamento sind viel zu klein, um dem Bewegungsbedarf gerecht zu werden.

Wir hoffen daher, dass die Kleinen so schnell wie möglich nach Deutschland reisen können. 

14. April 2018:

Der süße Artu durfte vor kurzem auf seinen deutschen Pflegeplatz reisen. Zu seinem endgültigen Glück fehlt ihm nur noch die eigene Familie, auf die er sehnsüchtig wartet.

11. August 2018:


Artu hat sich zu einem wunderhübschen und stattlichen Junghund entwickelt. Er ist ein freundlicher Rüde, zeigt in manchen Situationen noch eine gewisse Unsicherheit, doch lässt man ihn beobachten, dann entspannt er sich recht schnell. Mit dem vorhandenen Hund kommt er bestens aus und orientiert sich gut an ihm.

Artu hat schon einiges gelernt, so fährt er problemlos im Auto mit, geht gut an der Leine, reagiert auf seinen Namen und er ist stubenrein. Natürlich hat der pubertäre Junghund auch noch einige Flausen im Kopf und er möchte diesen auch gerne mal durchsetzen. 

Mit der Durchtrittigkeit kommt Artu aktuell gut zurecht. Es wird alles getan, damit der junge Rüde bald besser laufen kann, unterstützt wird das Laufen durch spezielle Bandagen. Eine Versteifung der Vorderbeine wird nur dann in Erwägung gezogen, wenn alle anderen therapeutischen Maßnahmen keine zufriedenstellenden Erfolge zeigen.

Wenn Sie dem hübschen Artu ein schönes Zuhause schenken und ihn auf seinem Weg begleiten möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.
 

Wir vermitteln bundesweit.
 

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Karin Söllner
Fon: 09401 605830 (ab ca. 19 Uhr)
Mobil: 0179 7742733
E-Mail: karin.soellner@protier-ev.de

kalaydo.de-Code: a09376a6
622 Aufrufe online seit 30.04.2018 Verstoß melden drucken
260 €
Registriert seit 13.08.2012
Ihr Kontakt:
Karin Söllner
(ab ca. Uhr)
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
kalaydo.expose.contact.msg.error
Mit dem Absenden übermitteln Sie die Daten an die Kalaydo GmbH & Co. KG. Die Informationspflichten zur Direkterhebung finden Sie hier.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
69412 Eberbach