Eroe sucht ein Zuhause

Kurzinfo

Geboren:12. März 2017

Geschlecht:männlich

Rasse:Maremmano-Mischling 

Schulterhöhe:29 cm (Stand: 12. Juni 2017)

Kastriert:nein

Gechippt:ja

Mittelmeercheck:noch zu jung

Krankheiten:keine bekannt

Katzenverträglich:unbekannt, aber wahrscheinlich

Hundeverträglich:ja

Kinder:unbekannt, aber wahrscheinlich

Handicap:keines bekannt

Pflegestelle:91183 Abenberg OT Wassermungenau

 

Zusatzkosten: 100 Euro Transportpauschale (Überführung von Sardinien), 45 Euro bzw. 90 Euro Mittelmeercheck (falls erfolgt, je nach Test), 80 Euro Pauschale für Kastration/Sterilisation (falls erfolgt)

 

Bei meiner Sardinienreise Mitte Juni 2017 führte mich mein Weg auch nach Stintino, denn unsere Partnerin dort hatte schon angekündigt, dass sie etliche Neuzugänge hätte, die ich mir anschauen müsse. Zu diesen Neuzugängen gehören auch die Hundekinder Eroe, Uncino, Pegghy, Pongo, Paride, Laki und Pluto. 

Auf einer Mülldeponie fiel einem Arbeiter ein Müllsack auf, der sich heftig bewegte. Als er nachschauen wollte, kämpfte sich gerade ein Welpe ans Licht: Er wurde Eroe (Held) genannt, denn ohne seine Anstrengungen, sich zu befreien, wären wahrscheinlich alle Welpen in dem Sack gestorben. Zwölf Welpen waren in dem Sack, fünf bereits tot, die anderen - außer Eroe - schon sehr lethargisch. Und sie waren alle erst wenige Wochen alt. 

Bei Pegghy und Pongo, vielleicht auch Pluto, sowie Paride und Laki liegt die Vermutung nahe, dass sie Geschwister sind. Die anderen scheinen einzelne Welpen zu sein. Es sieht so aus, als ob jemand alle unerwünschten Welpen auf seinem Hof zusammengekehrt, in einen großen Plastiksack gestopft und entsorgt hätte - so wie man auch Müll entsorgt. Roh und herzlos - ein Monster in Menschengestalt. 

Die Hunde kamen zunächst zu einer Helferin, die sich immer wieder auch um noch sehr kleine Welpen kümmert, sie liebevoll mit der Flasche zufüttert, wenn es noch nicht richtig klappt, allein zu essen. Inzwischen ist die kleine Truppe zu Paola umgezogen und macht nun dort eines der Welpengehege unsicher. Hier kann nach Herzenslust gespielt und getobt und dann auch in der Hütte gemütlich gekuschelt werden. Zum endgültigen Glück fehlen nun nur noch die passenden Familien. 

12. September 2017:
Eroe durfte auf seine deutsche Pflegestelle reisen. Sie sind auf der Suche nach einem neuen vierbeinigen Familienmitglied? Wenn Sie Eroe ein liebevolles Zuhause schenken möchten, dann freuen wir uns auf Ihre Nachricht.
 

Wir vermitteln bundesweit.

Ihr Ansprechpartner für diese Vermittlung:
Michaela Hessenauer
Fon: 09823 7983
Mobil: 0175 2326308
E-Mail: michaela.hessenauer@protier-ev.de

kalaydo.de-Code: a03b5b39
199 Aufrufe online seit 28.06.2017 Verstoß melden drucken
260 €
Registriert seit 13.08.2012
Ihr Kontakt:
Michaela Hessenauer
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.