Telefongeschichten

Das Telefon... Auch wenn es häufig Anlass für sehr zwiespältige Gefühle ist, so ist es aus unserem Alltag nicht mehr wegzudenken. Das wissen auch die Autoren dieser kurzweiligen Anthologie, denn sie haben alle ihre Erfahrungen mit diesem Wunder der Kommunikation gemacht. Walter Benjamin schreibt über das Telefon als Waffe zwischen Chef und seinen Angestellten, Joseph Roth verschafft uns Einblicke in die geheimnisvolle Welt einer Telefonzentrale und äußerst humorvoll beschreibt Franz Josef Herrmann den Kampf mit seinem Anrufbeantworter, der ein Verhältnis mit dem Anrufbeantworter seiner Verflossenen angefangen hat...

Autoren:

Ringelnatz - Telefonischer Ferngruß

Julius Kreis - Hinter der Glasscheibe

Walter Benjamin - Telefon als Waffe

Joseph Roth - Die Telefonzentrale

Kurt Tucholsky - Sie werden am Apparat verlangt!

Wolfgang Hildesheimer - Nächtliche Ruhestörung

Henry Slesar - Das tödliche Telefon

Franz Josef Herrmann - Ralf

Eugen Roth - Das Ferngespräch

 

Sprecher: Markus Hoffmann

Musik: Jazzmusik zwischen den Texten, diverse Interpreten

Preis: 1 CD im Digipac, Dauer 82:40 Minuten, 9,90 €

ISBN: 978-3-9810256-9-9

Bezugsquellen: www.o-ton-produktion.de und im Buchhandel

kalaydo.de-Code: a01ad9e9
466 Aufrufe online seit 10.03.2017 Verstoß melden drucken
9,90 €
Registriert seit 21.06.2013
Ihr Kontakt:
François Smesny
-
Impressum

Impressum

O-Ton-Produktion
Erich-Weinert-Straße 17, 10439 Berlin
E-Mail: kontakt@o-ton-produktion.de
Telefon: 030-437341421
URL: www.o-ton-produktion.de
Vertretungsberechtigter: François Smesny
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 240/090/869
Hinweis zum Streitbeilegungsverfahren:
Die europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Wir weisen darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
Erich-Weinert-Straße 17, 10439 Berlin