seltene Buddha Skulptur

Buddha hatte es schon ziemlich drauf. Er hätte ein behütetes Leben haben können. Der Überlieferung nach wuchs er am Fuße des Himalaya in einem Palast auf, abgeschirmt vom Anblick des Zerfalls und des Leids, das über der Welt hängt, in der Welt steckt, sie durchdrängt. Aber er wollte mehr, nachdem er zufällig einem Greis, einem Fieberkranken, einem verwesenden Leichnam und schließlich einem Mönch begegnete.

Sein bisheriges Leben schien ihm auf einmal so sinnlos. Da machte er sich auf die Suche nach dem Echten, nach der Wahrheit. Nach Antworten. Und die fand er, im Alter von 35 Jahren – dort, wo ich höchstens in den Schlaf gefunden hätte: in einer Vollmondnacht unter einer Pappelfeige meditierend.

Buddha und das Leid
1) Jedes Leben hat sein Maß an Leid. Manchmal bewirkt eben dieses unser Erwachen.
2) Vergänglichkeit ist das Merkmal eines jeden Umstandes, einer jeden Situation, auf die du treffen wirst. Alles wird sich verändern, es wird verschwinden oder es wird dich nicht länger befriedigen.
3) Geburt ist Leiden, Alter ist Leiden, Krankheit ist Leiden, mit Ungeliebten vereint sein, von Geliebten getrennt sein, nicht erreichen, was man begehrt – all das ist Leiden.
4) Der Mensch leidet, weil er Dinge zu besitzen und zu behalten begehrt, die ihrer Natur nach vergänglich sind.
5) Was wird, vergeht.
6) So wie der Acker verdorben wird durch Unkraut, wird der Mensch verdorben durch seine Gier.
7) Groll mit uns herumtragen ist wie das Greifen nach einem glühenden Stück Kohle in der Absicht, es nach jemandem zu werfen. Man verbrennt sich nur selbst dabei.

Buddha und das Glück
8) In steter Veränderung ist diese Welt. Wachstum und Verfall sind ihre wahre Natur. Die Dinge erscheinen und lösen sich wieder auf. Glücklich, wer sie friedvoll einfach nur betrachtet.
9) Es gibt eine Vollkommenheit tief inmitten alles Unzulänglichen. Es gibt eine Stille, tief inmitten aller Ratlosigkeit. Es gibt ein Ziel, tief inmitten aller weltlichen Sorgen und Nöte.
10) Niemand rettet uns, außer wir selbst. Niemand kann und niemand darf das. Wir müssen selbst den Weg gehen.
11) Verweile nicht in der Vergangenheit, träume nicht von der Zukunft. Konzentriere dich auf den gegenwärtigen Moment. usw usw

 

Da dies ein Privatverkauf ist keine Garantie und Rücknahme.

Dann gegen entsprechendes Porto auch versendet werden.

kalaydo.de-Code: a03246b5
486 Aufrufe online seit 30.05.2017 Verstoß melden drucken
28 € (VHB)
Registriert seit 16.05.2007
Ihr Kontakt:
Heike Pütz
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
53859 Niederkassel