11-tägige China Rundreise Tibet - Dach der Welt 2017/18 ab 1599,-

Panda-Bären in Chengdu

Potala-Palast

Dschokhang-Tempel

Tashi Lhunpo-Kloster

Zugfahrt mit der Tibet-Bahn

10 Nächte

Deutschland - Chengdu - Lhasa - Gyantse - Shigatse - Lhasa - Golmud - Xining - Peking - Deutschland
 

Die Höhepunkte Tibets mit Lhasa, Shigatse und Gyantse erleben. Einmalige Gebirgslandschaften und prachtvolle Klöster mit unglaublich wertvollen religiösen Schätzen wechseln ab mit rustikalen Dörfern und reißenden kristallklaren Gebirgsbächen. Einmalige Panoramen mit der Tibet-Bahn. Die Pandas von Chengdu. Sie starten von Chengdu, Hauptstadt der Provinz Sichuan, und verlassen das Reich der Mitte in Peking, der Kaiser- und Hauptstadt. Und wenn Sie es möchten, können Sie durch ein Vorprogramm Shanghai kennen lernen. Eine Reise vom „Dach der Welt“ in die Moderne – größer können Kontraste nicht sein!
 

Im Reisepreis Inklusive

Linienflüge mit AIR CHINA von Frankfurt/M. nach Chengdu und von Peking zurück, jeweils in Economy-Klasse; 23 kg Freigepäck je Person

2 innerchinesische Flüge in Economy-Klasse, 23 kg Freigepäck je Person

Flughafensteuern, Sicherheitsgebühren und Kerosinzuschläge (Stand Mai 2017)

Zugfahrt inkl. 1 Übernachtung im Liegewagen von Lhasa nach Xining

Transfers und Fahrten in klimatisierten Reisebussen inklusive Gepäckbeförderung

Führung und Betreuung durch einen Deutsch sprechenden, ständig begleitenden Reiseleiter ab/bis China

Zusätzliche Führung und Betreuung durch lokale, Deutsch sprechende Reiseleiter

Besichtigungsprogramm gemäß Ausschreibung inkl. Eintrittsgelder

8 Übernachtungen in den angegebenen Hotels oder gleichwertig in Doppel- bzw. Einzelzimmern

Verpflegung gem. Ausschreibung: F= Frühstücksbuffet, M= Mittagessen, A= Abendessen

Rail & Fly, 2. Klasse inkl. ICE-Nutzung

Informationsmaterial zur Reise

Nicht eingeschlossene Leistungen

Visagebühren China (Kosten z.Zt. ab € 159,- pro Person)

Mahlzeiten und Getränke zu den Mahlzeiten, soweit nicht erwähnt

Trinkgelder

Ausgaben des persönlichen Bedarfs

persönliche Reiseversicherungen

sonstige, nicht genannte Leistungen

Die Tibet-Bahn:

Diese Bahn entspricht in Komfort und Service nicht einem klassischen Touristenzug und wird auch von vielen Chinesen in Anspruch genommen, die es sich nicht nehmen lassen, ihren „chinesischen Alltag“ auch an Bord des Zuges zu praktizieren.
Die Unterbringung der Reisegruppen erfolgt nach Verfügbarkeit in 4- und/oder 6-Bett-Abteilen. Die Zuteilung der Abteile und Liegen (untere, mittlere bzw. obere Liege) erfolgt jeweils vor Ort und liegt außerhalb unseres Einflussbereiches.

Mindestteilnehmerzahl:

10 Personen
Im Vorprogramm: 2 Personen
Bei Nichterreichen der Mindestteilnehmerzahl besteht die Möglichkeit, die Reise gegen Aufpreis in einer Kleingruppe durchzuführen; alternativ behalten wir uns vor, die Reise bis spätestens drei Wochen vor Reisetermin abzusagen.

Einreisebestimmungen China:

WICHTIG!
Zur Einreise in die Volksrepublik China benötigen Deutsche, Schweizer sowie alle EU-Staatsbürger einen Reisepass, der noch mind. 6 Monate über das vertraglich vereinbarte Reiseende hinaus gültig sein muss, und ein Touristen-Visum.
Für Reisen, die ausschließlich nach Hong Kong und/oder Macau führen, sowie für einen Aufenthalt in China von max. 72 Stunden, genügt zur Zeit ein gültiger Reisepass, wie o.a.

Sie können die Beantragung über unsere Visum-Partner (unter www.visum.de/reisepartner/bavaria-fernreisen in Deutschland, z.Zt. ca. € 159,- pro Person, oder www.visum.at/bavaria in Österreich, z.Zt. ca. € 106,- pro Person) oder persönlich bei dem für Sie zuständigen „Chinese Visa Application Service Center“ (www.visaforchina.org) in Deutschland veranlassen.

Hierfür werden von Ihnen ab ca. 8 Wochen, spätestens jedoch bis 4 Wochen vor Reiseantritt, folgende Unterlagen benötigt:

den Original-Reisepass

eine Kopie der Bildseite des Reisepasses

ein Original-Passfoto (farbig)

den ausgefüllten und unterschriebenen Visa-Antrag

eine Kopie unserer Reisebestätigung und dem gebuchten Reiseprogramm

Reisegäste anderer Nationen wenden sich bitte an das für Sie zuständige Konsulat in Ihrem Heimatland.

Wir empfehlen Ihnen, bei Inanspruchnahme unserer Partner, Ihre Visaunterlagen per Einschreiben-Rückschein zu versenden, somit haben Sie auch stets einen Nachweis, dass Ihr Reisepass und Ihre Antragsunterlagen ordnungsgemäß eingegangen sind.

Ausführliche Informationen zur Visabeantragung erhalten Sie auf Anfrage und bei Buchung automatisch mit Ihrer Reisebestätigung.

Bitte benutzen Sie für die Reise nur den Pass, den Sie zur Visabeantragung eingereicht haben und überprüfen Ihr eingetragenes Visum auf seine Richtigkeit.

Stand: 24.03.2017

Reiseversicherungen:

Wir empfehlen den Abschluss einer Reise-Rücktrittskosten-Versicherung bzw. eines Versicherungspaketes.
Wichtig: Bitte beachten Sie, dass Reise-Rücktrittskosten-Versicherungen und Versicherungspakete, die einen Reise-Rücktrittskostenschutz beinhalten, bis spätestens 21 Tage nach Buchung abgeschlossen werden können. Informationen zu Reiseversicherungen finden Sie auf unserer Startseite im Menue Reiseversicherungen.

Kooperationspartner / Reiseveranstalter:

Bavaria Fernreisen GmbH, Bad Vilbel

1. Tag: DEUTSCHLAND – CHENGDU

Linienflug mit AIR CHINA von Frankfurt nach Chengdu.

2. Tag: CHENGDU

Ankunft in Chengdu. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Anschließend kleine Stadtrundfahrt mit Besuch des historischen Stadtkerns, in dem sich edle Restaurants, typische Teehäuser und Galerien befinden. A

3. Tag: CHENGDU – LHASA

Morgens Fahrt zur Panda-Aufzuchtstation, in der über 100 Panda-Bären leben und beobachtet werden können. Danach Transfer zum Flughafen und Flug nach Lhasa, der Hauptstadt Tibets, deren Faszination sich niemand entziehen kann. In Tibet atmen selbst die Berge tiefe Religiosität und nirgendwo ist man Gott näher. Nach der Ankunft Transfer zum Hotel. F/A

4. Tag: LHASA

Der heutige Tag steht im Zeichen des Potala- Palastes. Einst war er der äußerst prachtvolle Wohn- und Regierungssitz des Dalai Lama - heute stellt er ein hochinteressantes Museum der tibetischen Hochkultur dar. Dieses Juwel der tibetischen Baukunst hat ca. 1.000 Zimmer und die Bauten gehen bis auf 13 Stockwerke hoch, unterteilt in die Bereiche Paläste, Wehrbauten und Gärten. Die Klosteruniversität Sera, wenige Kilometer außerhalb Lhasas, wurde im 15. Jahrhundert gegründet und zählt mit ihren drei Fakultäten neben dem Kloster Drepung zu den wichtigsten Chinas. F/M

5. Tag: LHASA

Heute brechen Sie zum Besuch des Dschokhang- Tempels auf, besuchen das Tibet-Museum in Lhasa. Der Dschokhang-Tempel ist das bedeutendste Heiligtum im tibetischen Buddhismus und Ziel vieler Pilger der Region. Im Tibet-Museum unterhalb des Potala-Palastes sind Buddhas, Masken, seltene Sutras zur tibetischen Kulturgeschichte und Gegenstände des tibetischen Kunsthandwerks aus vielen Jahrhunderten ausgestellt. F/M

6. Tag: LHASA – GYANTSE – SHIGATSE

Von Lhasa fahren Sie heute in das 175 km entfernte Gyantse. An der Kreuzung zweier alter Karawanenwege war sie einst eine bedeutende Handelsstadt. Hier besichtigen Sie die Klosterstadt Palkhor, die mit einer großen roten Mauer umgeben ist. Als Meisterwerk tibetischer Architektur und Kunst gilt der 32,5 m hohe Kumbum-Tschörten.

Weiterfahrt mit dem Bus nach Shigatse, der Residenz des Panchen Lama. Die Sommerresidenzen des Panchen Lama, die über außergewöhnliche und großzügige Gartenanlagen verfügen, liegen in verschiedenen Teilen der Stadt. Sie dienten ihm bis zu seinem Tode bei seinen Besuchen in der Region als Wohnsitz. F/A

7. Tag: SHIGATSE – LHASA

Sie besuchen heute das Tashi Lhunpo-Kloster, das zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Tibets gehört. Der 150.000 qm große Komplex, „Berg des Ewigen Segens“, wurde im 17. und 18. Jahrhundert erheblich erweitert und besitzt eine gewaltige, 26 m hohe Buddha-Statue, die ganz aus Bronze gegossen wurde. Sehr sehenswert sind auch die herrlichen Wandmalereien in der Grabkapelle des 1. Dalai Lama. Die Klosterstadt mit heute wieder etwa 600 Mönchen ist täglich Ziel vieler Pilger, die die zahllosen Butterlämpchen auffüllen und kleine Opfergaben darbringen. Rückfahrt mit dem Bus nach Lhasa. F/A

8. Tag: ZUGFAHRT NACH XINING

Am Morgen Transfer zum Bahnhof. Diese Tagesetappe, die Sie über Golmud nach Xining  bringt, zählt zu den spektakulärsten und höchst gelegenen Bahnstrecken der Welt. Auf dieser Strecke durchfahren Sie mehrere Tunnel und überqueren unzählige Brücken, teilweise in über 5.000 m Höhe. Die Ausblicke auf eine fantastische Landschaft mit Geröllwüsten oder auf schneebedeckte Berge in den Hochplateaus sind beeindruckend.

9. Tag: XINING – PEKING

Am frühen Morgen Ankunft in Xining, Provinzhauptstadt von Qinghai in 2.260 m Höhe. Im Anschluß unternehmen Sie einen Ausflug in das nahe gelegene Kloster Kumbum, das zu den sechs großen Gelupka-Klöstern zählt. Am Abend Transfer zum Flughafen und Flug nach Peking. Nach Ankunft in Peking Transfer zum gebuchten Hotel.

10. Tag: PEKING

Während des kurzen Aufenthalts in Peking besuchen Sie den Kaiserpalast.

Der Kaiserpalast oder auch die „Verbotene Stadt“ ist das größte und bedeutendste Bauwerk Chinas. Die 720.000 qm große Anlage ist von einer 10 m hohen purpurnen Mauer umgeben, die dem normal Sterblichen den Zugang verwehrte. Im Palast selbst herrscht das kaiserliche Gelb in den glasierten Ziegeln der Hauptgebäude vor. Der große südliche Teil war vor allem repräsentativen und zeremoniellen Anlässen gewidmet während der kleinere nördliche Teil der private Wohnbereich der Kaiser, ihrer Konkubinen sowie der Eunuchen war. Gemeinsames Abendessen. F/A

11. Tag: PEKING – DEUTSCHLAND

Transfer zum Flughafen und Rückflug zum Ausgangsflughafen. Ankunft am selben Tag und individuelle Heimreise. F

VORPROGRAMM SHANGHAI:
(auf Anfrage buchbar)
1. Tag: DEUTSCHLAND – SHANGHAI Linienflug von Frankfurt/ M. nach Shanghai.
2. Tag: SHANGHAI Ankunft in Shanghai. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Begrüßung durch Ihre Reiseleitung und Transfer zum Hotel. Ausflug zur Uferpromenade „Bund“ und zur Nanjinglu-Einkaufsstraße. A
3. Tag: SHANGHAI Ausflug in die Altstadt, zum Yu-Garten und zum Jade-Buddha-Tempel. F/M
4. Tag: SHANGHAI – CHENGDU Am Vormittag Transfer zum Flughafen und Flug nach Chengdu. Fortsetzung Reiseprogramm mit der Hauptgruppe (2. Tag Chengdu). F/A

kalaydo.de-Code: a0488b55
797 Aufrufe online seit 10.08.2017 Verstoß melden drucken
1.599 € (VHB)
Registriert seit 06.12.2010
Ihr Kontakt:
Thomas Kasan
-
-
Impressum

Impressum

Reisen Supermarkt Inh. Thomas Kasan
Reutwiesenstr.38, 70199 Stuttgart
E-Mail: info@reisen-supermarkt.de
Telefon: 0711607355
URL: www.reisen-supermarkt.de
Umsatzsteueridentifikationsnummer: 95172/29100
Hinweis zum Streitbeilegungsverfahren:
Die europäische Kommission stellt unter http://ec.europa.eu/consumers/odr/ eine Plattform zur außergerichtlichen Online-Streitbeilegung (sog. OS-Plattform) bereit.

Wir weisen darauf hin, dass wir weder bereit noch verpflichtet sind, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Mit dem Absenden übermitteln Sie die Daten an die Kalaydo GmbH & Co. KG.Die Informationspflichten zur Direkterhebung finden Sie hier.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.