5428 Angebote aus „Hunde“ kaufen

Ähnliche Suchbegriffe

Hunde, Welpen und Zubehör auf kalaydo.de

Der Hund wird nicht umsonst als bester Freund des Menschen bezeichnet. Er ist seinem Herrchen oder Frauchen zu jeder Zeit treu und loyal, ist ein ständiger Begleiter und animiert durch seinen Spieltrieb und seine natürlichen Bedürfnisse zu vermehrter Aktivität und Bewegung an der frischen Luft. Als Rudeltier hat der Hund ein sehr soziales Wesen, er will es seinem Menschen so gut es geht recht machen und am liebsten immer und überall dabei sein. Kein Wunder, dass er als Haustier sehr beliebt ist und rund 8,6 Millionen deutsche Haushalte bereichert.

Ein Hund als liebenswertes Familienmitglied

Insbesondere bei Kindern stehen Hunde hoch im Kurs. Ein Hund ist wie ein Freund, mit dem man kuscheln und dem man alles anvertrauen kann, ohne dass er etwas weitererzählt oder mit einem schimpft. Nicht selten betteln die Kleinen ihre Eltern mit aller Beharrlichkeit um ein solches neues Familienmitglied an. Dabei ist der positive Effekt eines Hundes für ihre Entwicklung und generell auf den Menschen mittlerweile bekannt. Er ist sehr empfindsam, was ihm ermöglicht, je nach Bedarf beruhigend oder aggressionshemmend, aufmunternd, aktivierend oder motivierend auf seinen Menschen einzuwirken.

Nebenbei beeinflusst ein Hund in der Familie die Kommunikationsfähigkeit und das Sozialverhalten eines Kindes auf vielversprechende Weise. Es lernt nebenbei Dinge wie Zuverlässigkeit, Rücksichtnahme, Fürsorge und Respekt für andere Lebewesen. Dennoch sollten Sie als Eltern einen Hund nicht nur Ihrem Kind zuliebe kaufen. Zwar können sie ihm mit zunehmendem Alter mehr und mehr Verantwortung für den geliebten Vierbeiner übertragen, der Hauptverantwortliche sollten allerdings Sie selbst sein. Weitere Tipps zum Hund als Haustier für Ihr Kind sowie den positiven Auswirkungen von Haustieren im Allgemeinen möchten wir Ihnen in unserem Ratgeber mit auf den Weg geben. Insgesamt ist vor allem entscheidend, dass auch wirklich alle Familienmitglieder beziehungsweise alle im Haushalt lebenden Personen mit der Anschaffung eines Hundes einverstanden sind und bei alltäglichen Dingen, sei es beim Füttern, Gassi gehen, der Erziehung oder dergleichen mitanpacken und an einem Strang ziehen.

Der Hundekauf will gut überlegt sein

Die wichtigste Frage, die Sie sich vor dem Hundekauf stellen sollten, ist die, ob Sie bereit und sowohl zeitlich als auch finanziell in der Lage sind, einem Hund ein lebenslanges Zuhause zu bieten. Denn mit dem Hundekauf oder der Adoption eines Vierbeiners aus dem Tierheim legen Sie nicht nur den ersten Stein für eine tolle Mensch-Tier-Partnerschaft, sondern gehen auch eine dauerhafte Verpflichtung ein. Dazu gehört, dass Sie ausreichend Zeit und Geduld für die alltägliche Beschäftigung mit dem Tier einplanen, ihm reichlich Auslauf bieten und auch genügend Kompetenz mitbringen, was die Hundeerziehung angeht oder im Zweifel bereit sind, diese durch den Besuch einer Hundeschule oder ähnliches zu erweitern. Außerdem sollten Sie nicht nur an regelmäßige, planbare Kosten wie Futter, Zubehör, Impfungen, Versicherungen und die Hundesteuer denken, sondern sich auch ein finanzielles Polster für plötzlich anfallende Tierarztkosten etc. anlegen. Zum Thema Ausstattung und Kosten für den Hund haben wir Ihnen in unserem Ratgeber noch einige nützliche Infos zusammengestellt. Allgemein finden Sie im Hunde-Ratgeber viel Wissenswertes rund um die Hundehaltung – von Tipps zum Gassi gehen über Hundekrankheiten bis hin zu Hundespielzeug und Hundefutter selber machen.

Sie haben sich bereits intensiv mit dem Thema Hundekauf auseinandergesetzt, gegebenenfalls die Erlaubnis des Vermieters zur Hundehaltung eingeholt und alle Kosten durchgespielt? Sie haben überlegt, wer Ihnen unter die Arme greift, wenn Sie Ihren Vierbeiner mal irgendwohin nicht mitnehmen können, oder wie Sie zukünftig Ihren Urlaub beziehungsweise generell Ihre Freizeit mit Hund planen werden? Sie sind bereit, sich bei Wind und Wetter die Leine zu schnappen und mit Ihrem Hund Gassi zu gehen, auch wenn Sie gerade lieber gemütlich auf dem heimischen Sofa sitzen würden? Dann besitzen Sie die perfekten Voraussetzungen, bald einen Hund als Haustier Ihr Eigen nennen zu können.

Rassehund, Mischling oder aus dem Tierheim – die Qual der Wahl

Die Suche nach Ihrem neuen Familienmitglied beginnen Sie am besten, indem Sie sich zunächst fragen, was genau für einen Hund Sie suchen, also welche Charakterzüge Sie schätzen und wie sportlich das Tier sein sollte etc. Auf kalaydo.de können Sie sich einen guten Überblick verschaffen, Anzeigen studieren und anschließend die Inserenten der Hunde, die infrage kommen, kontaktieren, um den potenziellen Kandidaten näher kennenzulernen. Am Anfang des Hundekaufs stehen dabei natürlich auch die Fragen: Rassehund oder Mischling? Vom Züchter oder aus dem Tierheim? Welpe oder ausgewachsener Hund? All diese finden Sie in unserem Hundemarkt. Bei der Entscheidung sollten Sie sich jedoch nicht stressen lassen.

Soll es wirklich ein reinrassiger Hund sein? Hier lässt sich aus rassetypischen Merkmalen häufig auf das Wesen eines Hundes schließen. Ein Labrador gilt beispielsweise als freundlicher, ausgeglichener und unkomplizierter Hund, der seinem Besitzer gefallen möchte und sich als der klassische Familien- und Anfängerhund präsentiert. Ein Hütehund wie der Border Collie hingegen will seine Arbeit erledigen, nämlich ursprünglich eine (Schaf-) Herde zusammenzuhalten beziehungsweise von A nach B zu treiben. Wenn er keine solche Aufgabe bekommt, kann er im Familienleben manchmal ungewöhnliche Marotten entwickeln. Denn Hunde, die nicht entsprechend ihrer genetischen Anlagen gefördert und gefordert werden, neigen dazu, unerwünschte Verhaltensweisen zu entwickeln, die von nervig bis sogar gefährlich variieren können. Wenn ein Jagdhund öfter mal auf Kaninchenjagd geht, sollten Sie sich also nicht wundern. Generell lassen sich die rassespezifischen Instinkte nicht einfach abstellen. Sie können aber durch alternative Beschäftigungen oder z.B. Hundesport die natürlichen Bedürfnisse des Hundes stillen.

Vielleicht wäre aber auch ein Mischling ideal für Sie? Diese Hunde vereinen Merkmale verschiedener Rassen, was durchaus positiv sein kann, weil gewisse Eigenheiten nicht derart ausgeprägt sind. Häufig kommen auch sehr hübsche Mischungen mit tollen Charakterzügen dabei heraus, die möglicherweise den Grundstein für die spätere Zucht einer neuen Rasse legen – man denke z.B. an den Labradoodle. Allerdings lässt sich so natürlich weniger treffend vorhersehen, wie der Hund vom Wesen her ist und welche Merkmale dominant vererbt wurden.

Besonders schön ist es natürlich, wenn Sie einem Hund aus dem Tierheim ein neues Zuhause auf Lebenszeit schenken möchten. Hier sollten Sie bedenken, dass der Hund möglicherweise bereits schlechte Erfahrungen gemacht hat und vielleicht nicht auf die Weise erzogen wurde, wie Sie es für richtig halten. Wenn Sie sich aber sicher sind, ihm ein stabiles, sicheres Zuhause bieten zu können und viel Geduld, aber auch Konsequenz aufbringen, werden Sie hier wahrscheinlich einen besonders dankbaren Vierbeiner finden.

Worauf es sonst noch beim Hundekauf ankommt

Worauf Sie beim Hundekauf konkret achten sollten, darüber haben wir auch noch einmal mit Tamara Krantz vom Verein „Vergiss mich nicht Tiernothilfe e.V.“ gesprochen und das Interview für Sie in unserem Ratgeber veröffentlicht. Hier erklärt Sie nicht nur, was bei der Rettung von Hunden aus dem Tierschutz bzw. der Adoption von Hunden aus dem Tierheim wichtig ist, sondern gibt auch allgemein hilfreiche Tipps zum Hundekauf. Hier finden Sie noch einmal Informationen dazu, was Sie vor Beginn der Suche nach dem passenden Hund alles abgeklärt haben und worauf Sie bei potenziellen Kandidaten achten sollten, woran Sie seriöse Züchter erkennen können, ab wann Sie einen Welpen überhaupt erst von seiner Mutter und den Geschwistern trennen und zu sich nach Hause nehmen dürfen und vieles mehr.

Darüber hinaus wird hier auch aufgeführt, was eine seriöse Anzeige beinhalten sollte. Generell gilt, kaufen Sie bitte niemals einen Hund oder ein anderes Tier ohne es mehrmals vor Ort – sei es beim Züchter oder im Tierheim – besucht und bereits seinen Charakter kennengelernt zu haben!

Hundezubehör für ein gemütliches Zuhause

Sie haben Ihren Traumhund gefunden? Glückwunsch! Alles mögliche, was Sie für die Hunde-Pflege, für ein entspanntes Zusammenleben und um Ihrem Vierbeiner ein gemütliches Zuhause zu bieten benötigen, finden Sie ebenso in unserem Hundemarkt.