Friedrich Vogel abstrakte Landschaft Monogramm datiert verschollene Generation

FRIEDRICH VOGEL. Geboren 1903 in Pforzheim. Gestorben 1985 in Stuttgart.

Zeichnete schwäbische und bayerische Landschaften. Arbeitete seit den 1930er Jahren meist im Kleinstformat auf Papier, in Öl, Pastell und Mischtechnik: Blumen, Pflanzen, Landschaften, Architektur (insbes. Stuttgart, Schwäbische Alb, aber auch Venedig/Chioggia), Stilleben, südamerikanische Puppenfiguren. In den gegenständlichen Kompositionen werden nach gemäßigt impressionistischem Beginn stilistische Einflüsse des Expressiven Realismus und der neuen Sachlichkeit deutlich.
Ab den späten 1940er Jahren reiches Werk an informellen Kompositionen von großer Gestaltungsvielfalt und meist bestechender technischer Ausführung. Ein großer Teil des künstlerischen Nachlasses befindet sich im Stadtarchiv Stuttgart.

Technik: Mischtechnik / Papier

Titel: Abstrakt

Maße: 18 x 13 cm

Monogrammiert

Datiert: 26.2.77

kalaydo.de-Code: a05366a1
89 Aufrufe online seit 17.09.2017 Verstoß melden drucken
90 € (VHB)
Registriert seit 20.03.2006
Ihr Kontakt:
AA
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein. Die Telefonnummer darf maximal 80 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Ihre Nachricht konnte nicht versendet werden! Bitte versuchen Sie es später erneut.
Ihre persönlichen Daten werden absolut vertraulich behandelt und nicht unbefugt an Dritte weitergegeben.
Am Greinshof 15, 50999 Köln