Filterkriterien einstellen

Original-Neugemälde v. JOHANN LESCHINKOHL (1947), "Breitmaulunke" (2019)!!

250 € (neu)
10779 Berlin
570 Aufrufe
26.09.2019
kalaydo.de-Code : a91f8815
Johann Leschinkohl, „Breitmaulunke“ (Originaltitel, Erläuterungen siehe letztes Foto)
*1948 Vukovar (Ex-Jugoslawien), lebt in Berlin
+++Das Bild wird inklusive dem schmucken Glasholzrahmen verkauft!

Technik: Filzstifte auf Wellpappe (die Riffelungen der Wellpappe, als strukturgebendes Element bewusst mit einbezogen, sind in natura nicht so stark zu sehen wie auf den Fotos)
Maße: Bild 21,0 x 29,7cm, Glasrahmen 36 x 46cm, R. mit Aufhängung, im Preis inkl.
Signatur: auf beigefügtem Original-Künstlerzettel orig. signiert
Datierung: 26.3.2019
Zustand: Bild 1a, frische Farben, die je nach Lichteinfall changieren; neuer Glasholzrahmen
Besonderheiten: Ein original signiertes u. datiertes Blatt des Künstlers mit erläuterndem Text zu Motiv, Darstellung, Größe, verwendetem Papier u. Malstiften ist dem Werk beigegeben

Titel: „Breitmaulunke“ (Erläuterungen s. letztes Foto)

Die farbenfrohen Werke des Malers, Zeichners und Mailart-Künstlers JL zeichnen sich durch einen sehr eigenen, leicht wiedererkennbaren „märchenhaften Stil“ aus, zu dem neben den phantastischen Figuren, bizarren Arrangements und hintergründigen Motiven auch vom Künstlers selbst verfasste, das Motiv mit bald komischen, bald tragischen „Geschichten“ kommentierende Texte gehören.
Leschinkohls Zeichnungen und Malereien „fallen aus dem normalen Kunstempfinden heraus. Filzstift-Wachskreide-Acrylarbeiten zaubern auf Kartonagen, Leinwände, Glas und Pappen in verschiedenen Formaten explodierende Farbkompositionen“ (Eigendarstellung).

Nach einer Lehre zum Schriftsetzer in Mainz mit den Grafikern u. Buchgestaltern Hannes Gaab u. Hanns Schmidt als „Ideengeber für spätere typografische Arbeiten“ begründete JL 1965 die „Mainzer Sonntagsmaler“ als jüngstes Mitglied mit. Zuvor hatte er bereits den 1. Wettbewerbspreis der IG Druck und Papier in der Kategerie Typografie gewonnen. Nach einer langjährigen Tätigkeit als Schriftsetzer in verschiedenen Druckereien und seinem Umzug nach Berlin betrieb JL von 1985-2018 die WUK Druckerei in Berlin-Neukölln, worüber er mit vielen nationalen u. internationalen Künstlern (u.a. Erich Sündermann, Torill Elisabeth Larsen, DeePee Herrman) in Kontakt kam. An seinen typischen, von ihm selbst so genannten „BULBRO“-Zeichnungen mit Filz- und Wachsstiften feilt JL seit Jahrzehnten und hat diesen Malstil mittlerweile zu großer Meisterschaft entwickelt, was bei div. Ausstellungen und Aktionen immer wieder Bestätigung bei Sammlern seiner Werke findet.

Ausstellungsbeteiligungen u. Aktionen (Auswahl): 2017 Kunst- u. Kulturfestival „48 Stunden Neukölln“, Berlin 2017 Biennale internationale de poésie visuelle, Belgien 2018 „Europa“, Internat. Mail art exhibition, Chemnitz 2018 „Artvent“, Kunst für alle, Kunstraum Reuter, Berlin 2018 „Collage Karton“, by K. Özyurt, Istanbul, Türkei 2019 Ausstellung der „Künstlergruppe Neuköllner Dschungel“, Berlin 2019 Kunst- u. Kulturfestival „48 Stunden Neukölln“, Berlin 2019 „Mehl Art Nr. 228“ im Museum of Mail Art, Lviv, Ukraine 2019 „Cactus mail art Call 2019“, Tenerife, Spanien 2019 Archiv Torma Cauli, Budapest, Ungarn
----
Vorbesichtigung/Direktkauf in Schöneberg, Versand a.A.
www.artshop-berlin.de

Weitere Angebote zu Ihrer Suchanfrage

Nutzer, die sich für diese Anzeige interessierten, besuchten auch

Weitere Anzeigen des Anbieters

Nachricht schreiben
Geben Sie bitte Ihren Namen ein. Der Name darf maximal 64 Zeichen lang sein.
Geben Sie bitte eine gültige E-Mail Adresse ein.
Geben Sie bitte eine Telefonnummer ein.
Geben Sie bitte eine Nachricht ein. Die Nachricht darf maximal 5000 Zeichen lang sein.
Mit dem Absenden übermitteln Sie die Daten an die Kalaydo GmbH & Co. KG. Die Informationspflichten zur Direkterhebung finden Sie hier.